• Kostenloser Versand ab 200,00 CHF
  • Kostenlose Rücksendung
  • 30 Tage Rückgabe-Garantie

Amerikanisch/Britische Zone (Bizone)

Filter schließen
 
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
AM-Post, amerikanischer Druck - Katalog-Nr. 3,4,5,7 auf Brief mit Ersttagsstempel, BIZONE
AM-Post, amerikanischer Druck - Katalog-Nr. 3,4,5,7 auf Brief mit Ersttagsstempel, BIZONE
Bestell-Nr.: 932046
Lieferzeit: 5-7 Tage
Inhalt 1 Stück
CHF 205.00
Exportmesse Hannover 1949 - Briefmarken-Block postfrisch, Katalog-Nr. 103-105 Bl. 1a, Alliierte Bese
Exportmesse Hannover 1949 - Briefmarken-Block postfrisch, Katalog-Nr. 103-105 Bl. 1a, Alliierte Bese
Bestell-Nr.: 059997
Lieferzeit: 10 - 14 Tag
Inhalt 1 Stück
CHF 107.50
Exportmesse Hannover 1949 - Briefmarken-Block gestempelt, Katalog-Nr. 103-105 Bl. 1a, Alliierte Bese
Exportmesse Hannover 1949 - Briefmarken-Block gestempelt, Katalog-Nr. 103-105 Bl. 1a, Alliierte Bese
Bestell-Nr.: 065000
Lieferzeit: 2 - 3 Tage
Inhalt 1 Stück
CHF 259.50

Die Bizone, das war die britische Besatzungszone einerseits und die amerikanische Besatzungszone andererseits.
In Aachen, besetzt am 21. Oktober 1944, wurden erstmals am 24. Januar 1945 ein auf Behördenpost und Zeitungen beschränkter Postbetrieb aufgenommen.
Ab dem 19. Mai desselben Jahres gab es dann für die beiden Zonen dieses vereinigten Wirtschaftsgebietes erste Briefmarken.
Heute zählt das Sammelgebiet, nicht zuletzt wegen der ersten Briefmarken mit der Landesinschrift "Deutschland" zu den beliebtesten historischen Sammelgebieten dieser bewegten Zeitepoche.

Die Bizone, das war die britische Besatzungszone einerseits und die amerikanische Besatzungszone andererseits. In Aachen, besetzt am 21. Oktober 1944, wurden erstmals am 24. Januar 1945 ein auf... mehr erfahren »
Fenster schließen

Die Bizone, das war die britische Besatzungszone einerseits und die amerikanische Besatzungszone andererseits.
In Aachen, besetzt am 21. Oktober 1944, wurden erstmals am 24. Januar 1945 ein auf Behördenpost und Zeitungen beschränkter Postbetrieb aufgenommen.
Ab dem 19. Mai desselben Jahres gab es dann für die beiden Zonen dieses vereinigten Wirtschaftsgebietes erste Briefmarken.
Heute zählt das Sammelgebiet, nicht zuletzt wegen der ersten Briefmarken mit der Landesinschrift "Deutschland" zu den beliebtesten historischen Sammelgebieten dieser bewegten Zeitepoche.

Zuletzt angesehen